Aktuelle Infos für Gäste aus Deutschland

Liebe Gäste,

wie Sie aus den Nachrichten erfahren haben, hat die Bundesrepublik Deutschland in Abstimmung mit dem Robert-Koch-Institut am 25. September 2020 das gesamte Land Tirol mit all seinen Bezirken zeitweise zum Risikogebiet erklärt, da in den Nordtiroler Regionen rund um Innsbruck und Kufstein die Infektionsfallzahlen über den entsprechenden Schwellenwerten liegen.

Wir möchten Sie über den aktuellen Sachstand aus Sicht des Bezirks Osttirol informieren und Sie ermutigen, Ihren wohlverdienten Herbst-Urlaub in unseren Hotels in Osttirol trotz der kleinen Einschränkungen wie erhofft zu genießen:

  1. Osttirol liegt auf der Südseite der Alpen vom hauptsächlich betroffenen Landesteil Nordtirol weit entfernt und weist aktuell nur sehr geringe Infektionszahlen auf, wie auf der online verfügbaren „Corona-Ampel“ der Österreichischen Bundesregierung weiterhin in Grün gefärbt ersichtlich.

  2. Bei der Einreise nach Deutschland mit Voraufenthalt in einem Risikogebiet gilt aktuell die Regelung, einen negativen COVID-19-Test, der nicht älter als 48 Stunden sein darf, vorweisen zu müssen, um die häusliche Quarantäne zu umgehen (siehe Webseite des Auswärtigen Amts). Diese Regelung auf Basis der Musterverordnung des Bundesinnenministeriums haben die verschiedenen Bundesländer im Wesentlichen übernommen.

  3. Der Tourismusverband Osttirol bietet daher ab sofort den Gästen aus Deutschland die Möglichkeit, unter Koordination des in Lienz ansässigen Virologen Dr. Gernot Walder, bereits 48 Stunden vor der Abreise aus Osttirol kostenfrei einen COVID-19-Test zu absolvieren. Der Test wird in der Teststation in St. Jakob im Defereggental (in nur ca. 10 Minuten von unserem Hotel Defereggental erreichbar) fachgerecht ausgeführt und das Ergebnis wird digital per Email innerhalb von 24 Stunden übermittelt.

  4. Die durch die deutsche Bundesregierung ursprünglich für den 1. Oktober geplante Einführung einer neuen Test- & Quarantänestrategie für Rückkehrer aus Risikogebieten ist verschiedenen Medienberichten zufolge bis mindestens 1. November, sprich bis zum Ende der Herbstferien, aufgeschoben.



Wir hoffen natürlich, auch im Hinblick auf die anstehende Wintersaison, dass die Einstufung des Landes Tirol als Risikogebiet durch das RKI bald wieder aufgehoben werden kann und, dass die Corona-Ampel für Osttirol weiterhin „auf Grün steht“. Damit Sie ohne Bedenken Ihren Urlaub in unseren Betrieben in Osttirol planen können, gilt auch in der kommenden Wintersaison die Möglichkeit der kostenfreien Stornierung Ihres Aufenthalts bis 3 Tage vor Anreise.

Wir bedanken uns an dieser Stelle für Ihr Treue in diesen unvorhergesehenen Zeiten, stehen Ihnen jederzeit für weitere Fragen persönlich zur Verfügung und verbleiben 

mit herbstlichen Grüßen aus dem schönen Osttirol!
Geschäftsführer Peter Wibmer mit dem gesamten Team.

STAND: 28. September 2020